Der Tiger - die grösste Raubkatze der Erde

Der Tiger (Panthera tigris) besiedelte einst grosse Teile Asiens. Während es vor 100 Jahren noch ca. 100.000 Exemplare dieser majestätischen Grosskatzen gab, findet man heute nur noch etwa 3.900 Tiger in freier Wildbahn.

Die Hauptursachen für den dramatischen Rückgang der Tigerpopulation liegen im Lebensraumverlust der Tiere, im Rückgang ihrer Beutetiere, in der Wilderei und dem illegalen Handel mit Tigerprodukten sowie in Konflikten zwischen Menschen und Tigern, die häufig zum Tod der Tiger führen.  Will man das Überleben des Tigers sichern, so muss JETZT gehandelt werden.

Seit mehr als 40 Jahren engagiert sich der WWF (World Wide Fund for Nature) für den Erhalt der Tiger, indem in insgesamt 10 der 13 Tiger-Verbreitungsstaaten Projekte zum Tigerschutz vor Ort durchgeführt werden. Die Projekte des WWF konzentrieren sich dabei vor allem auf 12 vorrangige Tiger-Lebensräume von Russland bis Indonesien und von Indien bis China  und zielen vor allem darauf ab, die Lebensräume der Tiger zu erhalten und diese wieder miteinander zu vernetzen.

Die Stiftung „A World for Tigers“ wurde im Oktober 2012 ins Leben gerufen, um in Zusammenarbeit mit dem WWF insbesondere für den Schutz der Indochinesischen Tiger in Thailand und Myanmar einzutreten und zu unserem gemeinsamen, grossen Ziel, die Anzahl der Tiere bis zum Jahr 2022 zu verdoppeln, beizutragen. Der Indochinesische Tiger ist eine der sechs überlebenden Unterarten des Tigers und lebt vorwiegend in den unwegsamen Bergwäldern der Grenzgebiete von Thailand, Myanmar, Südchina, Kambodscha, Laos und Vietnam. Mit nur noch ca. 196 lebenden Tieren (Stand 2016) wird er von der Weltnaturschutzunion IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) als „stark gefährdet“ eingestuft. Wird jetzt nicht gehandelt, so wird auch der Indochinesische Tiger – ebenso wie die bereits ausgerotteten Unterarten der Balitiger, Javatiger und Kaspischen Tiger - unwiderruflich von der Erde verschwinden.

 

Helfen Sie uns dabei, dem Indochinesischen Tiger in Thailand und Myanmar eine Chance auf eine Zukunft zu geben!

 

 

Ihre Spende kann steuerlich geltend gemacht werden!

Die „A World for Tigers Foundation“ ist eine vom Finanzamt München unter der Steuernummer 143/235/02650 wegen der Förderung von Naturschutz und Landschaftspflege sowie des Umweltschutzes als gemeinnützig anerkannte Stiftung.

"A World for Tigers" Spendenkonto:

IBAN: DE23700205005020138000  -  BIC: BFSWDE33MUE  -  Bank für Sozialwirtschaft